Implantate

Implantate ersetzen eigene Zahnwurzeln. Sie wachsen fest in den Kieferknochen ein.

Sie verbleiben in der Regel sehr lange im Knochen. Dies hängt von vielen Faktoren ab, über die Sie Ihr/e Zahnarzt/in aufklärt.

Einen wesentlichen Teil der Verantwortung trägt das Dentallabor. Die Planung der neuen Zähne und die damit notwendigen Implantatpositionen werden so ermittelt. Der/die implantierende Zahnarzt/In oder Kieferchirug/In entscheiden dann über die Umsetzbarkeit der Planung. Die Arbeit des Zahntechnikers ist ein ganz wesentlicher Teil, der zur Langlebigkeit Ihres Implantates beiträgt.

Wir sind uns dieser Verantwortung bewußt und haben uns schon vor über 6 Jahren, als dies erstmals möglich war, von der DGZI-Deutsche "Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie" zertifizieren lassen

Logo DGZI RGB Kopie2